Handeln, bevor es zu spät ist!


Die Unternehmen der bayerischen Brauwirtschaft stehen angesichts der extremen Kostensteigerungen im Energiesektor sowie der damit verbundenen Engpässe in verschiedenen Lieferketten an den Grenzen ihrer Belastbarkeit. In vielen Betrieben kommt es bereits zu Einschränkungen des Sortiments oder zu Produktionsausfällen.

Ohne ein schnelles Eingreifen des Staates und ohne wirksame Hilfen werden alleine in der deutschen Getränkeindustrie hunderte Betriebe und tausende Mitarbeiter ihre Existenz verlieren. Die deutsche Getränkewirtschaft schildert in einer gemeinsamen Stellungnahme auf die existenzbedrohende Situation: Download Gemeinsames Verbändeschreiben der Getränkeindustrie